Der Beginn des neuen Schuljahres steht bevor. Wie können Eltern ihre Kinder unterstützen, den Schulalltag gut zu überstehen, Freude am Lernen zu finden, Probleme zu lösen….?

Hier sind sieben hilfreiche Punkte für Sie, wie Sie Ihr Kind dabei unterstützen den Beginn des Schulstresses zu meistern:

  1. Hören Sie genau zu, wenn Ihr Kind Ihnen Erlebnisse mit Lehrern und Mitschülern erzählt. Versuchen Sie zu ergründen, wie es Ihrem Kind damit geht, was es fühlt. Erzählt es Ihnen etwas aus der Schule, um ein Erlebnis mit Ihnen zu teilen? Oder möchte es Ihre Hilfe, Ihren Rat?
  2. Seien Sie sparsam mit Ihren Ratschlägen. Vielleicht passen diese gar nicht in den Alltag Ihres Kindes.
  3. Bei Problemen oder Konflikten mit anderen: ermuntern Sie Ihr Kind, über Lösungen nachzudenken. Gehen Sie Lösungsmöglichkeiten im Gespräch gemeinsam durch.
  4. Seien Sie ein erwachsenes Vorbild. Auch wenn Sie finden, dass Ihr Kind unfair behandelt wurde, gießen Sie nicht Öl ins Feuer! Haben Sie immer de-eskalierende Vorschläge parat.
  5. Nehmen Sie Kontakt zur Klassenlehrerin, zum Klassenlehrer oder zur Beratungslehrerin/zum Beratungslehrer auf, wenn sich eine Situation zu verfestigen scheint, die Ihr Kind unglücklich macht.
  6. Nehmen Sie unter Umständen auch Kontakt zu anderen Eltern auf, wenn es Konflikte in der Klassengemeinschaft gibt, die Ihr Kind betreffen. Erkundigen Sie sich, wie es deren Kindern in der Klasse geht. Achten Sie darauf, Ihr Kind zu schützen und andere nicht zu verletzen.
  7. Wenn Sie selbst nicht mehr weiter wissen, suchen Sie eine Erziehungsberatung auf.

Viel Erfolg im neuen Schuljahr!

Kategorien: Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.